Lenze für Mitarbeiter

Spannende Perspektiven für die Zukunft



Wir Lenzianer: weltweit immer in Bewegung

Unsere Produkte, Systemlösungen und digitalen Services stellen sicher, dass die Maschinen und Anlagen unserer Kunden immer zuverlässig laufen. Auch wir selbst bleiben immer beweglich, denn unsere Arbeit verändert sich ständig. Für uns wird es nie langweilig, wenn wir für unsere Kunden die Zukunft aktiv mitgestalten. Wir – das sind rund 3.700 Lenzianer weltweit, die seit der Firmengründung in 1947 immer wieder neue Wege gehen und Industrie 4.0 aktiv mitgestalten.

Lenze ist ein international tätiges Unternehmen in Familienhand. Genau diese Atmosphäre ist es, die Lenze so besonders macht. Auf der einen Seite die Möglichkeiten eines global tätigen Unternehmens, auf der anderen Seite die familiäre Atmosphäre innerhalb der gesamten Organisation. Bei uns dreht sich alles um Bewegung und Automatisierung.

Agil und interdisziplinär: Unser neuer Mechatronik-Campus in Nordrhein-Westfalen nimmt Gestalt an

Am Standort Extertal investiert Lenze rund 35 Mio. € in die Zukunft der Mechatronik. Der Mechatronic Competence Campus (MCC) mit einem automatischen Hochregallager und einem neuen Logistikgebäude ist die größte Einzelinvestition der Unternehmensgeschichte und vor allem auch ein Symbol moderner Zusammenarbeit im Zeichen von Industrie 4.0. Wir vereinfachen mit dem MCC unsere Arbeitsweise und sorgen für kurze Abstimmungswege und damit für effizienteres Arbeiten. Schon die räumliche Nähe zwischen den einzelnen Disziplinen – Mechaniker, Elektroniker und Softwareingenieure – zeigt, dass der übergreifende Austausch und transparente Prozesse hier im Mittelpunkt stehen. Wir wollen innovativ und wegweisend tätig sein – gemeinsam mit unseren 800 Mitarbeitern am Standort. Die Entwicklung von Produkten und Produktionsprozessen soll von Anfang an interdisziplinär und agil erfolgen. Durch den kontinuierlichen und schnellen Austausch von Wissen, Ideen und Erfahrungen entsteht so eine lernende digitale Fabrik, in der wir alle gemeinsam daran arbeiten, dass am Ende das optimale Ergebnis für den Kunden steht. Den Grundstein für unser Zukunftsprojekt haben wir Ende September 2018 gelegt. Einweihung für den neuen Campus feiern wir dann in 2020!

Ein internationales Team aus Applikationsingenieuren, Service-Technikern und vielen mehr kümmert sich rund um die Uhr um die Wünsche der Kunden.

International und vernetzt: unsere Teams

Ein Viertel von uns arbeitet am Stammsitz in Hameln in Niedersachsen. Vertreten sind wir aber auf allen Kontinenten – mit eigenen Vertriebsgesellschaften, Forschungs- und Entwicklungsstandorten, Produktionswerken und Logistikzentren. Wir arbeiten in internationalen und gemischten Teams mit Vertriebs- und Engineeringkompetenz und sind erfolgreich damit. Denn wir wachsen – vor allem in Europa, in den USA und in Asien.

Perspektivenwechsel: interkulturelle Erfahrungen

Interkultureller Austausch fördert den Perspektivenwechsel und das Verständnis für Unterschiede in der Kommunikation und Zusammenarbeit. Deshalb bieten wir seit 2015 im Rahmen unserer Internationalisierungsstrategie ein internes Austauschprogramm für Lenzianer an. Für mindestens sechs Wochen geht es im Rahmen des Programms an einen Arbeitsplatz im Ausland – ob in China, Frankreich, in den USA oder Italien.


Fachbezogene Praktika und praxisbezogene Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten unterstützt Lenze, um den akademischen Nachwuchs zu fördern.

Berufsstart für Ingenieure: internationales Traineeprogramm

Das Automation Camp ist ein internationales Traineeprogramm, das wir seit 2017 für ausgebildete Ingenieure in unseren Landesgesellschaften anbieten. Gemeinsamer Start ist eine Orientierungsphase in Hameln – dort lernen die Teilnehmer die Organisation kennen und knüpfen wertvolle persönliche Kontakte. Mit dem Programm möchten wir den jungen Kollegen eine ausgeprägte Lösungskompetenz vermitteln und ihnen mit einer Festanstellung in ihrem Heimatland eine sehr gute Entwicklungsperspektive geben.

Prädikat „sehr gut“: Aus- und Weiterbildung

Schon zum zweiten Mal ist Lenze als „Best Place to Learn“ ausgezeichnet worden. Und seit diesem Jahr tragen wir sogar das Prädikat „sehr gut“. Ausbilder und Fachkräfte, Auszubildende und ehemalige Azubis bestätigten uns bei der Befragung ein professionelles Recruiting, schnelle Integration ins Unternehmen, verlässliche Ausbildungsplanung, qualifizierte Ausbilder sowie ein berufliches Lernen nach zentralen Leitprinzipien. Diese Auszeichnung bestätigt den hohen Stellenwert, den die Ausbildung bei Lenze einnimmt: Gut 60 Auszubildende waren im vergangenen Geschäftsjahr bei der Lenze-Gruppe beschäftigt, verteilt auf sechs technische und kaufmännische Berufe. Daneben absolvieren mehr als 30 Studenten einen dualen Bachelor-Studiengang. Wir kooperieren dafür mit der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Lemgo und der Hochschule Weserbergland in Hameln wie auch mit internationalen Hochschulen wie der Purdue University in Lafayette in den USA oder der ETH Zürich in der Schweiz. Akademischen Nachwuchs fördern wir darüber hinaus durch fachbezogene Praktika und die Unterstützung von Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten.

Verantwortung über Generationen hinweg und gelebte Vielfalt

Lenze ist ein Familienunternehmen. Das leben wir in unserer täglichen Arbeit und im familiären Umgang miteinander. Das bestimmt aber auch unser Denken und Handeln: Wir übernehmen Verantwortung über Generationen hinweg. Die Grundsätze, die in den 1990er-Jahren in der Geschäftsführung Dr. Rolf Herbert für unser Unternehmen formulierte und im Kern noch immer Bestand haben, sagen genau dies aus. Die hohe Zufriedenheit unserer Mitarbeiter zeigt sich unter anderem darin, dass diese im Schnitt 20 Jahre bei Lenze beschäftigt sind. Mit vielen unserer Kolleginnen und Kollegen durften wir sogar schon ihre 40-jährige oder 50-jährige Betriebszugehörigkeit feiern. Wir freuen uns, dass zunehmend auch internationale Mitarbeiter den Weg in die Lenze-Familie finden und das gemeinsame Arbeiten mit ihrem Erfahrungsschatz bereichern. Denn die Mischung zwischen langjährigen Mitarbeitern und Neuzugängen aus aller Welt ist es, die uns so dynamisch macht.

Im Servicefall setzen die Lenze-Mitarbeiter alles daran, die Kunden bestmöglich zu unterstützen.


Auf Präzision und Sorgfalt kommt es bei der Produktion der innovativen Produkte an.

Familienbewusste Unternehmenskultur

Unsere Mitarbeiter sind gefordert – im Beruf ebenso wie im Privatleben. Beides in Einklang zu bringen, ist nicht immer einfach. Die familienbewusste Unternehmenskultur bei Lenze unterstützt die Mitarbeiter dabei, Beruf und Familie zu vereinbaren. Wir nehmen Rücksicht auf verschiedene Voraussetzungen in den Ländern, in denen wir tätig sind. Während der Elternzeit halten wir engen Kontakt und integrieren die Mitarbeiter beispielsweise weiterhin in betriebliche Weiterbildungsmaßnahmen. Für den Wiedereinstieg bieten wir Lösungen wie flexible Arbeitszeitregelungen, Job-Sharing oder die Option, Arbeit von zu Hause aus zu erledigen. Diese Angebote werden von den Kolleginnen und Kollegen gerne wahrgenommen. Auch bei der Vermittlung von Kinderbetreuung und kurzfristigen Betreuungsengpässen unterstützen wir. In unserer Kantine sind Lenze-Kinder gern gesehen, denn sie können dort gemeinsam mit ihren Eltern essen.

Betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielfältigen Angeboten

Wir bei Lenze sind überzeugt: Gesundheit und Motivation sind Basis für Leistungsfähigkeit. Unsere Zielsetzung ist es daher, mithilfe des betrieblichen Gesundheitsmanagements Rahmenbedingungen für eine gesundheits- und motivationsförderliche Arbeitsorganisation zu schaffen. Wir unterstützen unsere Mitarbeiter bei der Bewältigung der wachsenden Anforderungen im weltweiten Wettbewerb. Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!

In jedem Land gibt es verschiedene Angebote. Am Hauptstandort Hameln bieten wir beispielsweise unterschiedliche Betriebssportgruppen wie Drachenboot, Fußball oder eine Laufgruppe an. Zudem gibt es kostenlos Obst für Mitarbeiter in der Kantine, Gesundheitstage, arbeitsmedizinische Beratungen und Untersuchungen oder auch Gesundheits- und Fitnesskurse in Zusammenarbeit mit lokalen Fitnessstudios.

Attraktiver Arbeitgeber mit Auszeichnung

Bereits zum wiederholten Mal bekamen wir im Jahr 2018 die Auszeichnungen „Top Employer Deutschland“ und „Top Employer Ingenieure“. Damit bestätigt das unabhängige Top Employers Institute, dass Lenze ein attraktiver Arbeitgeber ist. Besonders gute Ergebnisse konnten wir bei den Themen „Training und Entwicklung“ sowie „Personalplanung“ erzielen. Wir sind außerdem Mitglied in der Fair Company Initiative für Praktikanten. Damit bekennen wir uns zu anerkannten Qualitätsstandards und überprüfbaren Regeln im Praktikum. Unternehmen, die diese verantwortungsvolle und transparente Kultur leben, werden dafür jährlich mit dem Fair Company Siegel ausgezeichnet.

Karriere bei Lenze

Wir bieten ideale Voraussetzungen für alle, die ihre persönliche Entwicklung auf das nächste Level heben möchten und suchen immer wieder gezielt nach neuen Mitarbeitern, die darauf brennen, sich und ihre Ideen bei uns einzubringen, die ziel- und lösungsorientiert denken, und so unser Unternehmen nachhaltig prägen und nach vorne bringen.

Ein regelmäßiger Austausch und Wissensweitergabe stehen bei Lenze auf der Tagesordnung. Wir profitieren davon, dass wir ständig voneinander lernen.

Bei der Ausbildung junger Menschen legt Lenze den Fokus darauf, den Fachkräften von morgen das Rüstzeug zu geben, Basisqualifikationen und digitale Kompetenzen zusammenzuführen.